Leistung - Photovoltaikanlagen

Saubere Energie!

  • Mit Photovoltaik beschreibt man die Technik der direkten Umwandlung eingestrahlter Lichtenergie in elektrische Energie. Umgangssprachlich wird also mit Photovoltaik die Erzeugung von elektrischer Energie aus dem Sonnenlicht bezeichnet.

    Beim Netzparallelbetrieb wird der mit einer Photovoltaikanlage gewonnene Strom in das öffentliche Stromnetz eingespeist. Steht ein Anschluss an dieses Netz zur Verfügung, so werden photovoltaische Anlagen parallel zu diesem betrieben. Über den Wechselrichter wird der solar erzeugte Gleichstrom in netzkonformen Wechselstrom umgeformt und mit dem Netz synchronisiert. Jeder Betreiber einer Photovoltaikanlage kann den Strom in das Stromnetz einspeisen und erhöht damit den Anteil an regenerativ erzeugtem Strom. Zudem wird seit 01.04.2000 für jede eingespeiste Kilowattstunde eine Vergütung vom örtlichen Netzbetreiber gezahlt gemäß dem Energieeinspeise-Gesetz (EEG). Aktuelle Preise können hier entnommen werden.
    Die elektro-Leichtle GmbH plant und installiert speziell auf Ihre Bedürfnisse angepasste Photovoltaik-Anlagen.